Kururlaub Ungarn
 

Kurorten Ungarn
Kurantrag Ungarn
Zahnärzte Ungarn

     Wellness Hotels
 

Hotels - Pensionen
Appartements
Buch - Tipps

 
 
 
 
Pension Ingrid in Bük:
Doppelzimmer schon:
für 26 € / Nacht für 2
Mehr Info...
 
 
 


 
     Kur - Gesundheit - Wellness
 

 

Die wichtigsten Kurorte in Ungarn:
Die Türken haben den Grundstein für die seit Jahrhunderten
 andauernde Erfolgsgeschichte der ungarischen Heilbäder
 und der Badekultur gelegt. Die erste wissenschaftlich
relevante Beschreibung einiger Quellen stammt übrigens
aus dem Jahre 1512.
Bük
Das beliebte Heilbad ist etwa 50 km von Sopron entfernt.
Das Bad mit7 Thermalwasser- und einem Schwimmbecken
sowie 4 überdachten Heilbecken liegt in einem 13 ha
großen Parkgelände.
Wasser: Hoher Kohlensäuregehalt, alkali- und
hydrogenkarbonathaltig
Anwendung:
Badekur,
Schlammpackungen
 
Inhalation
Indikationen: Erkrankungen der Bewegungsorgane,
orthopädische
Nachbehandlung, Frauenleiden, Kreislaufbeschwerden

Heviz

Der berühmte westungarische Kurort unweit des Balaton ist vor
allem durch seinen natürlichen Thermalsee Der berühmte
westungarische Kurort unweit bekannt.
Wasser: Kalzium-, magnesium-, hydrogenkarbonat-
 und schwefelhaltig Schlamm: radium- und schwefelhaltig
Anwendung: Badekur, Schlammpackungen
Indikationen: Erkrankungen der Bewegungsorgane,
 nicht zu empfehlen bei Herzbeschwerden
 
Zalakaros
Der relativ junge Kurort liegt am Rande des Natur- und
Vogelschutzgebietes Klein-Balaton, südlich von Hévíz.

Wasser: hoher Mineralstoffgehalt (12500mg/l), außerdem

alkali-, chlorid-, hydrogenkarbonat- und schwefelhaltig,
Anteile an Fluorid, Jod und Brom, freie Kohlensäure
in Gasform.Anwendung: Badekur, Inhalation
Indikationen: Erkrankungen der Bewegungsorgane,
Nachbehandlung von Operationen, bei Kreislaufproblemen.

 

 

 


 
     Hotel Rogner Heviz
 

Hotel Rogner in Heviz